Logo der Kommission

„… ein wahrhaft patriotisches Werk der österreichischen Geschichtsforschung...“

„… ein wahrhaft patriotisches Werk der österreichischen Geschichtsforschung…“

Edition von Selbstzeugnissen

Seit der Gründung der Kommission bildete neben der Veröffentlichung amtlicher Quellen die Erschließung von Nachlässen in öffentlichen und privaten Archiven einen zentralen Aspekt der Arbeit der Kommission. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Kommission damit, verstärkt Editionen von Quellen genuin privatem Charakter herauszugeben, die aber immer einen starken Bezug zur politischen Geschichte Österreichs aufweisen. Chronologisch reichen die Arbeiten vom 17. Jahrhundert bis in die zweite Nachkriegszeit des 20. Jahrhunderts.

a) 17. Jahrhundert

Die Diarien und Tagzettel des Kardinals Ernst Adalbert von Harrach (1598-1667). Herausgegeben von Katrin Keller und Alessandro Catalano unter Mitarbeit von Marion Romberg. 7 Bände. Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2010. (Bd. 104).
Externer LinkWebseite

b) 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts

Europäische Aufklärung zwischen Wien und Triest. Die Tagebücher des Gouverneurs Karl Graf von Zinzendorf 1776-1782. 4 Bände. Herausgegeben von Grete Klingenstein, Eva Faber und Antonio Trampus. 1. Band: Grete Walter-Klingenstein: Karl Graf Zinzendorf – Erster Gouverneur von Triest, 1776–1782 – Einführung in seine Tagebücher. 2. Band: Die Tagebücher 31. Mai 1776 bis 31. Dezember 1778. (Text). Hg. u. bearb. von Grete Klingenstein, Eva Faber und Antonio Trampus. 3. Band: Die Tagebücher 1. Jänner 1779 bis 11. Februar 1782. (Text). Hg. u. bearb. von Grete Klingenstein, Eva Faber und Antonio Trampus. 4. Band: Index. Hg. u. bearb. von Grete Klingenstein, Eva Faber und Antonio Trampus unter Mitwirkung von Hanna Begusch, Elisabeth Fattinger, Andrea Harrich und Helmut Watzlawik. Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2009. (Bd. 103).
Externer LinkWebseite

Karl Graf von Zinzendorf: Aus den Jugendtagebüchern 1747, 1752 bis 1763. Nach Vorarbeiten von Hans Wagner †, hrsg. u. kommentiert v. Maria Breunlich und Marieluise Mader.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 1997. (Bd. 84).
Externer LinkWebseite

Aus der Zeit Maria Theresias. Tagebuch des Fürsten Johann Josef Khevenhüller-Metsch, kaiserlichen Obersthofmeisters 1742-1776. [Bd.8.] Tagebuch des Fürsten Johann Josef und Nachträge von anderer Hand 1774-1780.Hrsg. v. Maria Breunlich-Pawlik und Hans Wagner.- Wien: Holzhausen, 1972. (Bd. 56).

Clemens Metternich – Wilhelmine von Sagan. Ein Briefwechsel 1813-1815. Hrsg. v. Maria Ullrichová.- Graz – Köln: Böhlau, 1966. (Bd. 52).

Aus dem Nachlass des Freiherrn Carl Friedrich Kübeck zu Kübau. Tagebücher, Briefe, Aktenstücke (1841-1855). Hrsg. und eingel. v. Friedrich Walter.- Graz – Köln: Böhlau, 1960. (Bd. 45).

c) Spätes 19. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs

Franz Adlgasser (Hg.): Die Aehrenthals. Eine Familie in ihrer Korrespondenz 1872-1911. 2 Bände.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2002. (Bd. 93).
Externer LinkWebseite

Heinrich Friedjung: Geschichte in Gesprächen. Aufzeichnungen 1898-1919. Hrsg. u. eingel. v. Franz Adlgasser und Margret Friedrich.
Bd.1: 1898-1903.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 1997. (Bd. 87).
Externer LinkWebseite
Bd.2: 1904-1919.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 1997. (Bd. 88).
Externer LinkWebseite

Schicksalsjahre Österreichs 1908-1919. Das politische Tagebuch Josef Redlichs. Bearb. v. Fritz Fellner.
Bd.1. 1908-1914.- Graz – Köln: Böhlau, 1953. (Bd. 39).
Bd.2 1915-1919.- Graz – Köln: Böhlau, 1954. (Bd. 40).

Ursula Prutsch, Klaus Zeyringer (Hg.), Leopold von Andrian (1875-1951). Korrespondenzen, Notizen, Essays, Berichte.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2003. (Bd. 97).
Externer LinkWebseite

Michael Hainisch: 75 Jahre aus bewegter Zeit. Lebenserinnerungen eines österreichischen Staatsmannes. Bearb. v. Friedrich Weissensteiner.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1978. (Bd. 64).

Wilhelm Ellenbogen: Menschen und Prinzipien. Erinnerungen, Urteile und Reflexionen eines kritischen Sozialdemokraten. Bearb. v. Friedrich Weissensteiner.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1981. (Bd. 71).

Heinrich Benedikt: Die Friedensaktion der Meinl-Gruppe 1917/18. Die Bemühungen um einen Verständigungsfrieden nach Dokumenten, Aktenstücken und Briefen.- Graz-Köln: Böhlau, 1962. (Bd. 48).

Elisabeth Kovács (Hg.): Untergang oder Rettung der Donaumonarchie? Politische Dokumente Kaiser und König Karl I. (IV.) in internationalen Archiven.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2004. (Bd. 100/2).
Externer LinkWebseite

Theodor Ritter von Zeynek: Ein Offizier im Generalstabskorps erinnert sich. Troppau – Wien – Russische Front – Armeeoberkommando 1916-1918. Eingel. u. hrsg. v. Peter Broucek.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2009. (Bd. 101).
Externer LinkWebseite

Constantin Schneider: Die Kriegserinnerungen 1914-1919. Eingel., komment. u. hrsg. v. Oskar Dohle.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2003. (Bd. 95).
Externer LinkWebseite

Ein General im Zwielicht. Die Erinnerungen Edmund Glaises von Horstenau. Eingel. u. hrsg. v. Peter Broucek.
Bd.1. K.u.k. Generalstabsoffizier und Historiker.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1980. (Bd. 67).
Externer LinkWebseite
Bd.2. Minister im Ständestaat und General im OKW.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1983. (Bd. 70).
Externer LinkWebseite
Bd.3. Deutscher Bevollmächtigter General in Kroatien und Zeuge des Untergangs des “Tausendjährigen Reiches”.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1988; 2. ergänzte Auflage 2005. (Bd. 76).
Externer LinkWebseite

d) Erste Republik, Zweiter Weltkrieg, Zweite Republik

Ursula Prutsch, Klaus Zeyringer (Hg.), Leopold von Andrian (1875-1951). Korrespondenzen, Notizen, Essays, Berichte.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2003. (Bd. 97).
Externer LinkWebseite

Michael Hainisch: 75 Jahre aus bewegter Zeit. Lebenserinnerungen eines österreichischen Staatsmannes. Bearb. v. Friedrich Weissensteiner.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1978. (Bd. 64).

Wilhelm Ellenbogen: Menschen und Prinzipien. Erinnerungen, Urteile und Reflexionen eines kritischen Sozialdemokraten. Bearb. v. Friedrich Weissensteiner.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1981. (Bd. 71).

Ein General im Zwielicht. Die Erinnerungen Edmund Glaises von Horstenau. Eingel. u. hrsg. v. Peter Broucek.
Bd.1. K.u.k. Generalstabsoffizier und Historiker.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1980. (Bd. 67).
Externer LinkWebseite
Bd.2. Minister im Ständestaat und General im OKW.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1983. (Bd. 70).
Externer LinkWebseite
Bd.3. Deutscher Bevollmächtigter General in Kroatien und Zeuge des Untergangs des “Tausendjährigen Reiches”.- Wien-Köln-Graz: Böhlau, 1988; 2. ergänzte Auflage 2005. (Bd. 76).
Externer LinkWebseite

Josef Schöner: Wiener Tagebuch 1944/1945. Hrsg. Eva-Marie Csáky, Franz Matscher, Gerald Stourzh. Bearb. Eva-Marie Csáky.- Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 1992. (Bd. 83).
Externer LinkWebseite