Logo der Kommission

„… ein wahrhaft patriotisches Werk der österreichischen Geschichtsforschung...“

„… ein wahrhaft patriotisches Werk der österreichischen Geschichtsforschung…“

Nachruf auf Helmut Rumpler (1935–2018)

Die Kommission für Neuere Geschichte Österreichs trauert, wie viele andere wissenschaftliche Institutionen, für die er unermüdlich tätig war, um ihr langjähriges Mitglied und Vorstandsmitglied Helmut Rumpler, der am 10. Februar 2018 völlig überraschend gestorben ist. (mehr …)

Neuerscheinung Bd. 116

Vor kurzem ist der Band: Michael Hochedlinger, Martin Krenn, Simon Peter Terzer, Verzeichnis der Familienarchive und persönlichen Schriftennachlässe zur österreichischen Geschichte 1500–2000 als Bd. 116 der Reihe der Kommission erschienen.
Weitere Informationen zu dem Band finden sie auf der Website des Verlags

Einladung zur Konferenz „Dual Statehood in Modern Europe“

Vom 13.–15. September 2017 findet an der Universität Salzburg die Konferenz „Dual Statehood in Modern Europe. The Austro-Hungarian Compromise of 1867 in comparative perspective“ statt. Die Konferenz wird von Laurence Cole und Matthias Egger in Kooperation mit der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs organisiert.

Die Einladung und das Programm der Konferenz finden Sie hier.

Einladung zur Buchvorstellung

Am 23. Februar 2017 wird im Schloss Belcredi in Brünn der Band Die Tagebücher des Grafen Egbert Belcredi 1850–1894. Nach editorischen Vorarbeiten von Antonín Okáč. Herausgegeben von: Lothar Höbelt, Johannes Kalwoda und Jiří Malíř. Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2016 aus der Reihe  Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs vorgestellt. Der Beginn der Veranstaltung ist 17:00 Uhr. Das genaue Programm finden Sie hier: Einladung_Buchvorstellung_Belcredi

Einladung zur Präsentation von Band 110 der Reihe der Kommission

Das Institut für Österreichkunde, das Slowenische Institut Wien und der Böhlau Verlag veranstalten am 7. Dezember 2016 um 18:00 Uhr eine Präsentation des Bandes 110 aus der Reihe Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs:

Sašo Jerše, Im Schutz und Schirm des Reiches. Spielräume der Reichspolitik der innerösterreichischen Landstände im 16. Jahrhundert.

Hier gelangen Sie zur Einladung zur Buchpräsentation mit weiteren Informationen zur Veranstaltung.

Präsentation des Bandes 114 der Reihe Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs

Das Karl von Vogelsang-Institut veranstaltet am 30. November 2016 um 19:30 Uhr eine Präsentation des Bandes 114 der Reihe der Kommission:
Die Tagebücher des Grafen Egbert Belcredi 1850–1894. Nach editorischen Vorarbeiten von Antonín Okáč, hg. von: Lothar Höbelt, Johannes Kalwoda und Jiří Malíř, Böhlau: Wien, Köln, Weimar 2016.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Link.

Symposion: Franz Joseph I. und die Erinnerung an die Habsburgermonarchie

Am Montag, 21. November 2016 findet in der Österreichischen Nationalbibliothek ein Symposion anlässlich des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph statt, das auch von der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs mitgestaltet wird.
Das Programm finden Sie unter folgendem Link:
Tagungsprogramm
Die Einladung finden Sie unter folgendem Link:
Einladung

Um Anmeldung wird gebeten unter: bildarchiv@onb.ac.at

Präsentation von Band 111 der Reihe der Kommission

Am 26. November 2015 wird der Band 111 der Reihe der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs „Thomas Huber-Frischeis, Nina Knieling, Rainer Valenta, Die Privatbibliothek Kaiser Franz‘ I. von Österreich 1784–1835“ vorgestellt.
Die Präsentation findet um 17:00 Uhr im Bildarchiv und Grafiksammlung der Österreichischen Nationalbibltiohek Eingang am Heldenplatz gegenüber dem Burgtor, 2. Stock oberhalb des Weltmuseums (ehem. Völkerkundemuseum) statt. (mehr …)

Datenbank „Untertanensuppliken am Reichshofrat“ online

Die Datenbank „Untertanensuppliken am Reichshofrat Kaiser Rudolfs II. (1576-1612)“ ist seit einiger Zeit online. Das Umsetzung des Projekts wurde teilweise auch von der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs gefördert.
Zur Datenbank und zu Informationen zum Projekt gelangen Sie über folgenden Link.

Buchpräsentation „Österreich und seine Neugestaltung 1849–1859. Neue Forschungen zum Neoabsolutismus“

Am Mittwoch, den 10. Juni 2015 wird bei der Buchpräsentation „Österreich und seine Neugestaltung 1849–1859. Neue Forschungen zum Neoabsolutismus“ unter anderem der Band 108 aus der Reihe der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs „Der österreichische Neoabsolutismus als Verfassungs- und Verwaltungsproblem. Diskussionen über einen strittigen Epochenbegriff, hrsg. von Harm-Hinrich Brandt“ vorgestellt.

Datum: 10. Juni 2015, 18:00 Uhr
Ort: Johannessaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Das genaue Programm der Veranstaltung findet sich unter:
http://news.boehlau-verlag.com/ff/display.php?msgID=334268618&adr=Veranstaltungen@boehlau-verlag.com